Ausgewählter Beitrag

Da raucht der Kopf ;)

Unglaublich, an was man alles denken und klären muss, wenn man sich selbstständig machen will. Grade ich, die das ja nur auf geringfügiger Basis tun will. Aber wie sich nach intensiver Recherche rausgestellt hat, kann es sich auch für mich durchaus lohnen, wenn ich eine bestimmte Gewinn-Grenze nicht überschreite. Ich kann mich beispielsweise von der Umsatzsteuer-Pflicht befreien lassen, was die Buchhaltung erheblich vereinfacht. Bei der Industrie- und Handelskammer sowie bei der zuständigen Berufsgenossenschaft müsste ich keine Beiträge zahlen. Und familienversichert bleiben könnte ich auch. Das ist doch schon mal nicht schlecht. Lediglich für die Verpackungslizenz müsste ich ein paar Euro zahlen. Aber dafür gibt es auch günstige Anbieter. Verpackungslizenz? Ja, kannte ich bis vor kurzem auch nicht. Aber gut, dass ich zufällig darüber gelesen habe. Könnte sonst verdammt teuer für mich werden.
Für eine Verkaufsplattform habe ich mich, wie man sieht, auch entschieden. Finde so einen Blog irgendwie persönlicher als einen Shop, der sich für mich, glaub ich, auch gar nicht lohnen würde. Jetzt muss ich eigentlich nur noch meine AGB und Datenschutz-Informationen fertig kriegen. Ist ja auch nicht ganz unwichtig. Aber dafür kann ich mir noch ein bisschen Zeit lassen, da ich mein Gewerbe eh erst zum 1. Januar 2020 anmelden werde. Freue mich aber schon sehr drauf! Ich hoffe, das klappt alles so wie ich mir das vorstelle :)

Sonja L. 23.11.2019, 16.57

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden


 
   


RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 5
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 1
ø pro Eintrag: 0,2
Online seit dem: 20.11.2019
in Tagen: 17